Zentrale Rufnummer

für Patienten und Angehörige

0231 / 4619 - 0

Fachspezifische Rufnummern

für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser

Geriatrie:
0231 / 4619 - 130

Geriatrische Tagesklinik:
0231 / 4619 - 230

Innere Medizin:
0231 / 4619 - 130

Patienteneinweisung:
0231 / 4619 - 535

So finden Sie uns: Hüttenhospital gGmbH, Am Marksbach 28, 44269 Dortmund

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Schnellkontakt

Hüttenhospital gGmbH
Geriatrische Tagesklinik

Am Marksbach 28
44269 Dortmund

Sekretariat: 0231 / 4619 - 130

Ärztlicher Direktor: Dr. Martin Jäger

Ärztlicher Direktor:
Dr. Martin Jäger

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Schulze

Sandra Schulze

Tel.: 0231 / 4619 - 118
Fax: 0231 / 4619 - 603
E-Mail: Sandra.schulze@huettenhospital.de

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Mike Schmedemann - Beschwerdemanager

Mike Schmedemann

Beschwerdemanager

Tel.: 0231 / 4619 - 127
Fax: 0231 / 4619 - 288
E-Mail: mike.schmedemann@huettenhospital.de

Eingang der Tagesklinik

Renovierung der Tagesklinik des Hüttenhospitals

7. Februar 2018 -

Die Tagesklinik des Hüttenhospitals wird ab Februar 2018 umfangreich renoviert

23 Jahre nach Eröffnung der Tagesklinik des Hüttenhospitals wird diese nun umfangreich renoviert. Ab Anfang Februar 2018 werden in mehreren Bauabschnitten sowohl die Patientenzimmer, die Flure als auch die Therapieräume verschönert.

Bezüglich der räumlichen Struktur finden Empfehlungen des Bundesverbandes Geriatrie Beachtung. Diese sind hier ein die Aktivität und Kommunikation förderndes Ambiente sowie der Einsatz von Hilfen zur Orientierung in verschiedenen Dimensionen. „Nach den umfangreichen Modernisierungsarbeiten im Haupthaus ziehen wir jetzt mit unserer Tagesklinik nach“ so Geschäftsführer René Thiemann. „Unsere Patienten sollen sich in den renovierten Räumlichkeiten noch wohler fühlen als bisher.“ Neben einem neuen Wegeleitsystem, das die Orientierung in der Tagesklinik erleichtert, sorgt das angepasste Lichtkonzept für eine bessere und wärmere Beleuchtung. „Eine Investition, die sowohl unseren Patienten als auch unseren Mitarbeitern zugute kommt“ so Anka Narz, verantwortliche Oberärztin der Tagesklinik.

Bis Dezember 2018 sollen die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sein.

Zurück